MVZ
 
 
 

Leistungsangebot

Behandlungspflege

  • Richten u. Verabreichen von Medikamenten
  • Injektionen
  • Moderne Wundbehandlung
  • Katheterversorgung
  • Wechsel und Pflege der Trachealkanüle
  • Stomaversorgung
  • Enterale und parenterale Ernährung
  • Anlegen von Kompressionsverbänden
  • Blutentnhamen
  • Portversorgung

 

Grundpflege u. hauswirtschaftliche Versorgung

  • nach Leistungskatalog (Grundpflege, hauswirtschaftliche Versorgung)
  • Urlaubs- u. Verhinderungspflege nach §39 SGB XI
  • Betreuung und Beaufsichtigung von dementziell erkrankten Menschen nach § 45b SGB XI
  • Lebensbegleitung (bis zum Tod)
  • Palliativ- Versorgung

 

Zusätzliche Betreuungsleistungen

Unser primäres Ziel ist die stundenweise Entlastung der pflegenden Angehörigen. Diese sind oftmals starken psychischen und physischen Belastungen ausgesetzt und können durch diese Betreuungsangebote stundenweise von ihrer Pflegeaufgabe entbunden werden. So erhalten die Angehörigen einen zeitlichen Freiraum, um sich eigenen Bedürfnissen zu widmen.

 

Die Pflegbedürftigen erhalten ein individuelles Kontakt- u. Beschäftigungsangebot, welches ihrem Alltag Struktur geben soll, damit Ängste und Unsicherheiten abgebaut werden und die räumliche, zeitliche und personelle Orientierung gefördert werden kann.

 

Das Team der ambulanten Pflege wird regelmäßig, durch eine gerontopsychiatrische Fachkraft, bezüglich Fragen des Umgangs mit Demenzkranken, hausintern geschult.

 

Die Betreuungszeiten werden nach individueller Absprache angeboten.

 

Aktivitäten mit dem Pflegebedürftigen:

  • Anleitung und Unterstützung bei der Ausführung sinnvoller Beschäftigungen
  • Spaziergänge im Grünen, Treppensteigen, Unterstützung bei der Fortbewegung innerhalb und außerhalb, Besuche von Bekannten
  • Training des An- u. Ausziehen und Auswahl der Kleidung, Schmuck, Parfum
  • Gestaltung eines sicheren häuslichen Umfelds, sicherer Umgang mit Hilfsmitteln
  • Das gemeinsame Zubereiten von Mahlzeiten
  • Spiele, Gedächtnistraining und Kommunikation
  • Beschäftigungstherapie und Tagesablaufgestaltung
  • Erleichterung des Umgangs mit existentiellen Erfahrungen durch Gesprächsführung, Berücksichtigung individueller Wünsche

 

Die Betreuung in der eigenen Häuslichkeit wird nach Stunden abgerechnet. Die Kosten werden dem Pflegebedürftigen bzw. den pflegenden Angehörigen in einem Kostenvoranschlag unterbreitet. Die Kosten werden dann einmal monatlich direkt mit der Pflegekasse abgerechnet.

 

Pauschalstunde zum Einheitspreis: 20,00 EUR (inkl. An- u. Abfahrt)

 

Pflegeinsätze nach § 37/ Pflegehausbesuch

  • Im Rahmen der Beratungsbesuche werden Personen beraten, die Pflegegeld beziehen, in dem vom Gesetzgeber vorgesehen Abständen, um die Qualität der häuslichen Pflege zu sichern und Ihnen regelmäßig Hilfestellung und praktische Unterstützung zu geben. Pflegebedürftige, die Pflegegeld im Rahmen der PS I und II erhalten, werden jedes ½ Jahr und Pflegebedürftige der PS III jedes ¼ Jahr beraten.
  • Die Einsätze sind für den Versicherten kostenlos und werden vom Pflegedienst direkt mit der Pflegekasse abgerechnet.
  • Da diese Einsätze meist in Vergessenheit geraten bietet unser Pflegedienst einen kostenlosen Service an! Sobald Ihr Beratungsgespräch fällig ist, werden sie telefonisch von uns kontaktiert und es wird schnellstmöglich ein Termin vereinbart.

 

Vermittlung von Zusatzleistungen

  • wir vermitteln Transporte (liegend, sitzend)
  • medizinische Fußpflege
  • Friseur
  • Apothekenservice
  • Hilfsmittelversorgung (Pflegehilfsmittel, etc)
  • Weiterhin bieten wir für Patienten, die mit uns einen Pflegevertrag haben, einen kostenfreien Fahrdienst zu Therapiezwecken an

 

Beratung

Eine umfassend kompetente, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Beratung ist die Grundlage für eine individuelle Versorgung und für uns selbstverständlich. Gemeinsam besprechen wir mit Ihnen die derzeitige Situation, ermitteln Ihren Pflegebedarf und besprechen das weitere Vorgehen.

 

Wir beraten Sie:

  • bei Eintritt in die Pflegbedürftigkeit
  • über Leistungen der Kranken- u. Pflegeversicherung
  • über Möglichkeiten der häuslichen Versorgung
  • über zusätzliche Betreuungsleistungen - über Beratungsbesuche nach § 37 Abs. 3 SGBXI
  • über Entlastungsangebote für pflegende Angehörige

 

Wir unterstützen Sie:

  • bei der Antragstellung für Pflegegeld
  • bei der Auswahl von Pflegehilfsmitteln
  • bei der Vermittlung von med. Fußpflege, Friseur, Apothekenservice, Transporte etc.
  • bei der Entlastung Ihrer pflegenden Angehörigen

 

Für ein persönliches Gespräch stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung!

 

Häusliche Krankenpflege

1. Das Team
2. Leistungsangebot
3. Einzugsgebiet
4. Kooperationspartner
5. Hausnotruf
6. Kontakt
7. Wo finden Sie uns?
Startseite des Bereichs